• Matze

Sumpfohreule an der Nordsee...


Heute war ein besonderer Tag für mich. Ich konnte zum ersten mal Sumpfohreulen (Asio flammeus) aufs Bild bekommen. Auch wenn alle Bilder aus großer Distanz sind, bin ich mehr als glücklich, die in Deutschland sehr selten gewordene Eule überhaupt zu sehen. In vielen Ländern Europas ist die Eule bereits vom Aussterben bedroht...



Die Eulen leben nur in großen feuchten Gebieten, in denen wenig Störung vorhanden ist und in der Regel auch keine Bäume stehen. Solche Gebiete findet man in Deutschland nur noch an der Nordseeküste im Nationalpark, in denen sich kleine Bestände der Sumpfohreule in den letzten Jahren im Winter relativ stabil halten.


Typisch für die Eule ist der Ansitz am Boden in feuchten Wiesen. Daher sind sie auch oft nur schwer zu sehen. Bei Störung ducken sie sich schnell und sind dann einfach nicht mehr zu finden.

Ich werde in den nächsten Tagen noch mal schauen, ob die Eulen am selben Ort geblieben sind. Zum Schutz der Tiere gebe ich aber keinen Standort bekannt. Leider wurden schon oft solche Tiere von Naturfotografen bei der Rast gestört, was vor allem im Winter den Tieren viel Energie kosten kann.


Vielen Dank fürs Lesen!

Lg, euer Matze

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen