• Matze

Beeindruckende Vogelvielfalt am Aper Tief...

Aktualisiert: 18. Juni 2018


Rotschenkel

Nach einem langen Tag in der Uni habe ich mich heute Abend sehr darüber gefreut, dass ich noch die restlichen Sonnenstunden am Aper Tief verbracht habe.


Ich war mal wieder total beeindruckt von der Vielfalt an wirklich seltenen Vögeln, wie Bekassine, Blau- u. Schwarzkehlchen, Flussregenpfeiffer, Brachvogel, Rotschenkel, Uferschnepfe, Kiebitz und vielen Arten mehr... Das Licht war schon sehr dunkel, daher sind die Bilder nicht in bester Qualität, aber sie dienen für den Zweck der Dokumentation :)


Und wie heißt ein Sprichwort? Ein Naturfotograf kann mit leeren Händen nach Hause kommen, aber nie kommt er mit leerem Herzen ;)


Flussregenpfeiffer

Das Aper Tief ist ein Kanal, an dem mehrere Ausdeichungsflächen liegen. Diese dienen als Überlaufsbereiche des Kanals, welche Tideabhängig sind. Das bedeutet, dass diese mehrfach am Tag ablaufen und wieder fluten, also einem ständigen Wasserstandswechsel unterliegen. Da der Kanal Süßwasser führt, können wir hier also von einem Süßwasserwatt sprechen - Eine Form von Lebensraum, die es bei uns sehr selten gibt, vor allem wenn man bedenkt, welche Fläche das Gebiet hier einnimmt.


Aper Tief

Mäusebussard im Rüttelflug

Hier rüttelt der Bussard übrigens, was bedeutet, dass er in der Luft "stehen bleibt". Beim Rüttelflüg geben die Flügel nur Auftrieb und keinen Vortrieb. So kann der Greifvogel aus der Luft sein Areal besser überblicken. Wurde auch mal wieder Zeit für ein Bussard Bild, oder? :)


Bachstelze, Jungvogel

Ein paar Arten haben sich mir ganz schön gezeigt, doch für die Fotos war das Licht doch schon zu dunkel allmählich. Aber ich werde ganz bald wieder dort sein...


Beobachten konnte ich vor allem die Uferschnepfen... doch diese waren bei dem Licht für die Bilder zu weit weg. Eine flog dann doch noch plötzlich an mir vorbei:


Uferschnepfe im Flug

Schafstelze

Goldammer

Schwarzkehlchen, Jungvogel

Brandgans

Rotschenkel auf einem Zaunpfahl

________________________________________________


Ein Vogel hat sich mir dann auch noch zum ersten Mal vor der Linse gezeigt, allerdings wieder zurück zu Hause: Der Gartenrotschwanz.


Gartenrotschwanz, Männchen

Bald hoffentlich mehr vom Aper Tief - und hoffentlich auch mehr Geschichten zum Schutz des Gebietes! Jedes Jahr brüten viele Vögel in den landwirtschaftlichen Flächen drum herum, was den Tieren oft zum Verhängnis wird: Es wird gemäht, gedüngt, gespritzt. Hoffen wir, dass der Schutz des Gebiets, in dem viele Rote Liste Arten Leben, ausgedehnt werden kann.


Bis bald!

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen