• Matze

Wanderfalke im Ammerland...

Aktualisiert: 21. Feb. 2018



Für mich ein ganz besonderer Fund! Ein Wanderfalke (Falco peregrinus) saß hier im Ammerland bei Apen.

Es war nicht leicht, an das Bild zu kommen, weil der Falke bereits auf ca. 100 m Distanz geflohen ist. Daher konnte ich ihn nur aus dieser weiten Entfernung knipsen… Daher entschuldigt bitte die nicht all zu gute Bildqualität!

Für mich und meinen Freund Lauritz war die Begegnung mit dem Tier ein besonderes Erlebnis, da wir einen Wanderfalken so bewusst noch nie in freier Wildbahn gesehen haben. Die Meisten Greif-/ und Raubvögel sind hier sonst Turmfalken oder Bussarde, die einem hier in der Landschaft begegnen.

Der Wanderfalke kommt fast auf der ganzen Welt vor, ist allerdings eher in felsigem Gebirge zu Hause. Daher freut es mich umso mehr, das Tier hier im flachen Ammerland in Nordeutschland zu finden! Bekannt ist der Falke vor allem für seine extrem hohen Geschwindigkeiten! Er kann im Sturzflug bis zu 350 km/h erreichen! Dafür fliegt der Falke in die Höhe und legt dann für den Sturzflug die Flügel an und schießt wie ein Pfeil runter. In der Luft erschlägt er dann andere Vögel, die fast ausschließlich zu seinem Nahrungsspektrum gehören. Einige Quellen betiteln den Falken sogar als schnellstes Tier der Welt!

Mittlerweile habe ich gehört, dass unweit des Aper Tiefs ein Pärchen brütet! Wollen wir hoffen, dass sie auch dieses Jahr ihre Brut durchbekommen!

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen